FANDOM


Der Scheidenpilz1234.jpg

Die Scheidenpilzarten

Der Scheidenpilz ist ein gesunder Pilz

Vorkommen

Der Scheidenpilz kommt oft in Afrika vor. Er kann drei Farben haben: Rot (Erotisos Homanus), Gelb (Penussus Agudzus) oder Grün (Vaginus Scheinpilzus).

Arten

Erotisos Homanus

Der Erotisos Homanus ist vorallem in China verbreitet. Bis jetzt wurde noch keine Verbreitung in Europa festgestellt.

Penussus Agudzus

Er ist die wohl gefährlichste Art des Scheidenpilzes. Er wirkt tödlich, wenn man nicht unmittelbar nach der Infektion etwas gegen ihn unternimmt. Man nennt ihn auch Vaginalhusten. Diesen Namen hat wegen des ruckartigen Zusammenziehens der Vagina.

Vaginus Scheidenpilzus

Dieser ist der ganz normale Scheidenpilz und weist kaum besondere Merkmale auf.

Zubereitung

Man kann den Scheidenpilz auch essen. Indem man ihn z.B. in einem Kuchen mit Beeren des Kolatobaumes backt. Dafür braucht man die Samenflüssigkeit der Exacustony-Blüte und 3 Scheidenpilze, welche man zuerst pürieren muss, da sonst die Nebenwirkungen auftreten

Nebenwirkungen

Es könnte passieren, dass man eine schlimme Form des Genitalhustens bekommt, womit auch meistens eine Verfärbung der Genitalien miteingeht. Je nach Scheidenpilzart.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki